lmb15

“Ich hab schon viel Mist geredet in meinem Leben, aber das stimmt tatsächlich. Es wird uns immer mal wieder vorgeschlagen, ob wir nicht was ändern möchten. Bisschen heller, paar Bilder dran. Das meine ich damit. In jeder Ecke findest du einfach Tradition. Der Tunnel ist eigentlich zu schmal, eigentlich zu niedrig, eigentlich zu dunkel. Aber hinten dran wartet halt die Glückseligkeit und dementsprechend finde ich es perfekt. Es darf gar nix verändert werden. Keine Lampen rein, es muss dunkel sein. Die Gegner müssen erstmals spüren, dass sie an einem ganz besonderen Ort sind, und idealerweise gehen sie auch gleich wieder.”
— Jürgen Klopp über den Spielertunnel im Dortmunder Stadion, den er schon mal “Geburtskanal” nennt. (via regenbogentraum)

(Quelle: bvbtotal.de, via regenbogentraum)

21st August 2014 :  Happy 32nd Birthday,Oli! Wish you all the best.

(Quelle: unserganzesleben, via katzys2013)

missrolls:

Oh no… Get well soon!

missrolls:

Oh no… Get well soon!

(Quelle: 18-til-i-die, via polonia-dortmund-bvb)

"Wahre Legenden bleiben und ihre Namen werden über Generationen auf den Rängen gesungen"

Captain Mats taking care of his friends & teammates.

“Ich traue mir momentan nicht zu, irgendeine längerfristige Entscheidung für meine Zukunft zu treffen – in welcher Hinsicht auch immer. Ich will einfach nur wieder Fußball spielen.”
— Ilkay Gündogan über langfristige Vertragsbindungen
“Mats Hummels hat mir gesagt, dass viele große Fußballer ein verlorenes Jahr in ihrer Karriere gehabt haben. Ich hoffe, dass mir mein Körper dieses Jahr vielleicht zurückgibt. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, nicht mehr zurückzuschauen, nur noch nach vorne: Ich will wieder der alte Ilkay werden.”
— Ilkay Gündogan über den Trost seines Mitspielers Mats Hummels
“Ich habe mich relativ häufig zurückgezogen, in meiner Freizeit kaum noch etwas gemacht. Ich hatte keine Lust, aus dem Haus zu gehen. Meine Gedanken kreisten nur noch darum, wie ich wieder gesund werden kann. Alle anderen Dinge des Lebens konnte ich nicht mehr genießen. Obwohl ich ja alle Unterstützung hatte. Meine Familie, meine Freunde, meine Freundin – alle haben versucht, mich aufzufangen. Dafür bin ich sehr dankbar. Aber irgendwann habe ich auch gemerkt, dass es den Menschen um mich herum auch immer schlechter geht. Die wurden auch mit runtergezogen. Und das tut mir unheimlich leid.”
— Ilkay Gündogan über die Zeit während seiner Verletzung
“Im Januar ist mir dann bewusst geworden, dass es noch deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen wird. Ich war mit der Mannschaft im Trainingslager in Spanien. Doch statt wieder ins Training einsteigen zu können, musste ich feststellen: Ich steh genau da, wo ich vor einem halben Jahr schon war. Nichts hatte sich gebessert. Das war hart, quasi der Tiefpunkt.”
— Ilkay Gündogan über seine Leidenszeit